Niklas Richter

Deutsche Meisterschaften im Straßengehen in Naumburg

Am vergangenen Sonntag ging es früh morgens zum Wettkampf nach Naumburg, wo ich im Rahmenprogramm der Deutschen Meisterschaften über 5 km an den Start gehen sollte. Diesmal begleiteten mich neben meinem Vater auch noch meine Mutter und Schwester. Gegen 8:00 Uhr fuhren wir los, da wir den Start der 20km Geher um 10:00 Uhr nicht verpassen wollten. Um 9:30 Uhr kamen wir in Naumburg an und besichtigten erst einmal  die Strecke. Ich freute mich, viele meiner alten Teamkameraden vom PSV Berlin zu treffen, die ich längere Zeit nicht mehr gesehen hatte. Um 10:00 Uhr starteten dann die Geher des Hauptfeldes. Ein sehr großes Starterfeld begab sich auf die 1km Runde um die Deutschen Meister über 20 km im Straßengehen zu ermitteln. Vom SC Potsdam starteten Nils Brembach, Nils Gloger, Hagen Pohle und Christopher Linke, der allerdings nach einem Infekt einen Trainingsrückstand hatte und sich nicht optimal auf diese Meisterschaft vorbereiten konnte. Auch viele Geher vom PSV Berlin nahmen diese Strecke in Angriff. Hagen Pohle und Christopher Linke gingen gemeinsam mit einem Geher aus Neuseeland in der Spitzengruppe, während Nils Brembach und Nils Gloger einige Meter hinter ihnen gingen. Im Verlauf des Wettkampfes setzten sich Hagen Pohle und der Neuseeländer Quentin Rew  von Christopher Linke ab und hielten ihn in ihren restlichen Runden auf Distanz. Hagen Pohle musste am Ende den neuseeländischen Geher ziehen lassen und wurde trotzdem mit neuer persönlicher Bestzeit von 1:22,37h Deutscher Meister. Für Christopher Linke blieb die Uhr bei 1:23,37h stehen, das bedeutete den 2. Platz in der Meisterschaftswertung. Nils Gloger setzte sich kurz vor Schluss von Nils Brembach ab und konnte sich nach 1:24,01h über Platz 4  freuen, da Carl Dohmann vom SC Heel Baden-Baden den dritten Platz belegte. Nils Brembach ging in seinem dritten 20km Wettkampf nach 1:25,35h ins Ziel und belegt damit den 5. Platz in der Meisterschaftswertung. Nach dem Wettkampf erwärmte ich mich mit Annika Brembach gemeinsam, da unser Start um 12:30 Uhr erfolgen sollte. Ich wollte meine Zeit über 5km erst einmal bestätigen. Die erste Runde ging ich in der Führungsgruppe mit. Daraus resultierte auch eine sehr schnelle 4:46 min Runde. In der zweiten Runde musste ich abreißen lassen und war nun auf mich alleine gestellt. Die folgenden Runden wurden aber immer langsamer. Die zweite Runde betrug nun schon 5:05 min und die dritte und vierte jeweils 5:10 min. Ich wurde die ganze Zeit von allen Seiten angefeuert und das spornte mich noch einmal an, die letzte Runde wieder etwas zuzulegen. Die letzte Runde ging ich dann wieder 5:01 min und das bedeutete eine Gesamtzeit von 25:12 min. Mit dieser Leistung war ich insgesamt zufrieden und probiere nun, mich nächste Woche am Sonntag in Jüterbog noch einmal über 3000m zu steigern. Meine Teamkameradin Annika überholte mich am Ende noch fast und kam nur knapp hinter mir mit einer Zeit von 25:15 min ins Ziel. Mit dieser Leistung wurde sie souverän Deutscher Meister in der U18. Um 13:15 Uhr starteten noch Maxi Woelke und Janine Bandt über die 10km in der Altersklasse U20.  Maxi ging am Ende bei 51:17 min über die Ziellinie, was für sie ebenfalls den Deutschen Meistertitel bedeutet. Janine wurde Vizemeisterin mit einer Zeit von 52:06 min. Hier möchte ich noch einmal allen Siegern und Platzierten Herzlichen Glückwunsch sagen!!!

Vom nächsten Wettkampf am 5. Mai in Jüterbog werde ich natürlich wieder berichten.

Hier sind ein paar Bilder:

Auf der GEHER-TEAM Deutschland Seite findet ihr die offiziellen Ergebnisse mit allen Zwischenzeiten: http://www.geher-team.de/uploads/media/2013-04-28_Naumburg_Ergebnisse.htm

Bis demnächst

Euer Niklas :)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Social Media

Es gibt Neuigkeiten !

Das steht demnächst an!

Unterstützt von: