Niklas Richter

Deutsche Meisterschaften in Jüterbog

Gestern fuhr ich voller Erwartungen nach Jüterbog. Ich freute mich auf meinen Wettkampf, da ich die letzten Tage sehr gut trainiert hatte und nun meine bisherige Bestzeit über die  3000m Distanz in Angriff nehmen wollte. Mein Start war gegen 15:15 Uhr, jedoch war ich schon um kurz nach zehn Uhr vor Ort, damit ich mir die anderen Wettkämpfe ansehen konnte. Heute fanden die Deutschen Meisterschaften im Bahngehen statt. Da ich für die Teilnahme an den Meisterschaften noch zu jung bin, startete ich im Rahmenprogramm.  Vor mir ermittelten in mehreren Wettkämpfen die Senioren der verschiedenen Altersklassen ihre Deutschen Meister über 5000m. Anschließend folgte der Wettkampf der Frauen und U23 Geherinnen über 5000m. Dort sicherte sich Janine Bandt vom VFL Brandenburg in 24:29,12 min den Titel in der U23. Auf dem zweiten Platz folgte Maxi Woelke vom SC Potsdam in 25:12,49 min. Im folgenden  Wettkampf nahmen die jüngsten Starter die 1 km Distanz in Angriff. Für Annika Brembach und mich wurde es langsam Zeit, uns auf unseren Wettkampf vorzubereiten. Das Wetter war im Laufe des Tages immer schöner geworden, bei meinem Start um 15.15 Uhr war es sehr warm und die Sonne schien direkt auf den Sportplatz. Ich hatte die Anweisung,  die 7 1/2 Runden heute “herunterzuknallen”, also schnell anzugehen und das Tempo dann möglichst lange zu  halten. Am Start übernahm ich gleich die Spitze des Feldes und ging die erste Runde in einer schnellen 1:52 min. Die zweiten 400 Meter waren mit 2:01 min deutlich langsamer. Annika ging jetzt an mir vorbei übernahm die Tempoarbeit. Die folgenden Runden gingen wir konstant unter 2:00 min. Zu Beginn des letzten Kilometers setzte ich mich wieder an die Spitze, um die letzten Runden noch einmal etwas schneller zu gestalten. Annika konnte mir auch weiterhin folgen und so fiel die Entscheidung erst auf der Zielgeraden. Keiner von uns beiden konnte sich entscheidend absetzen und in einem spannenden Finish ging ich nur wenige Zentimeter vor Annika  mit neuer persönlichen Bestzeit von 14:41,98 min ins Ziel. Ihre Zeit betrug am Ende 14:42,10 min., was ebenfalls eine neue Bestzeit bedeutete. Ich war sehr zufrieden mit meinem Wettkampf, das Abwechseln bei der Tempoarbeit  und der ständige direkte Zweikampf wurden mit einer guten Zeit belohnt. Nach der Siegerehrung bekam ich sogar Glückwünsche von Peter Frenkel, dem  Olympiasieger im 20 km Gehen von 1972 in München. Um 17:15 Uhr starteten dann die 10000m Geher. Vom SC Potsdam starteten Christopher Linke, Nils Gloger, Nils Brembach und Hagen Pohle. Außerdem startete noch Marcel Lehmberg vom SCC Berlin und Steffen Borsch vom SV Halle. Von Anfang an gingen die fünf Erstgenannten zusammen. Nach wenigen Runden setzten sich Christopher, Nils Gloger, Hagen und Marcel von Nils Brembach ab. Jedoch ging Christopher an der Spitze ein so schnelles Tempo, dass die anderen nicht mehr folgen konnten. Hagen und Nils Gloger bildeten die Verfolgergruppe, während Marcel etwas zurückfiel  und Nils Brembach von Runde zu Runde Abstand zu ihm verkürzen konnte. Wenige Runden vor Schluss überholte Nils Marcel und setzte sich auch sofort mehrere Meter von ihm ab. Christopher ging nach 25 Runden in einer sehr starken Zeit von 39:13,88 min  als Deutscher Meister über die Ziellinie. Er verbesserte seine persönliche Bestzeit über 40 Sekunden. Die 10000m sind in Internationalen Bestenlisten nicht zu finden. Ein Vergleich ist die 10km Distanz. Hier liegt die Europäische Bestzeit in diesem Jahr bei 39:54 min. Mit seiner Zeit sortiert sich Christopher nun auf dem sechsten Platz in der ewigen deutschen Bestenliste ein. Hinter ihm gingen Hagen Pohle und Nils Gloger gemeinsam ins Ziel. Lediglich eine Hundertstel trennte die beiden (Hagen: 39:54.33 min, Nils Gloger: 39:54,34). Anschließend folgte Nils Brembach nach einer starken Aufholjagd auf Marcel mit 40:20,64 min. Marcel überquerte die Ziellinie nach 40:33,86 min. Zum Schluss ging Steffen Borsch nach 45:36,10 min ins Ziel. Damit keine Missverständnisse entstehen, so sieht das Gesamtergebnis der 10000m Geher aus:
Männer:
1. Christopher Linke
2. Nils Gloger
3. Steffen Borsch

Junioren U23:
1. Hagen Pohle
2. Nils Brembach
3. Marcel Lehmberg

Hier ein paar Fotos:

 

 

Die offiziellen Ergebnisse der Deutschen Meisterschaft findet ihr hier: http://leichtathletik.de/results/5822_130622_dm-bahngehen_jueterbog.pdf

Als nächster Wettkampf steht der DLV-Gehercup am 7.9. in Berlin auf dem Wettkampfplan.
Bis dahin.
Viele Grüße
Niklas :)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Social Media

Es gibt Neuigkeiten !

Das steht demnächst an!

Unterstützt von: