Niklas Richter

Saisonabschluss in Erfurt

Am 15.11.2014 ging es zum letzten Wettkampf in diesem Jahr nach Erfurt. Ich wollte meine vorerst letzte “2000″ machen, also 10 Runden in der Halle. Die andere Möglichkeit wäre der 3000m Wettkampf gewesen, da ich aber im Anschluss noch am 1000m Jagdgehen teilnehmen wollte, fiel die Wahl auf die kürzere Strecke. Als Ziel setzte ich mir eine Endzeit zwischen 9:20 min und 9:30 min. Die letzten Trainingswochen verliefen wieder sehr gut, ich war also ordentlich vorbereitet. Das einzige was ich als kleines Hindernis sah, waren die schrägen Kurven in der Erfurter Halle. Ich persönlich gehe nicht gerne in solch einer schrägen Kurve. Nachdem der Startschuss um kurz nach 12:00 Uhr erfolgt war, setzte ich mich an die Spitze des Feldes, da ich es immer lieber habe, wenn ich nicht von hinten erst alles überholen und aufholen muss. Die Rundenzeiten waren auf dem ersten Kilometer immer konstant 55-56 Sekunden. Daraus resultierte eine Zwischenzeit von 4:40min auf dem ersten Kilometer. Auf den zweiten 5 Runden schwand ein wenig die Konzentration, die Rundenzeiten wurden ein bisschen langsamer. Außerdem passierte mir das Missgeschick, dass ich in der Kurve umknickte. Trotz allem überquerte ich die Ziellinie nach 9:33,80 min als Gesamterster. Den zweiten Kilometer habe ich also deutlich langsamer absolviert, 13 Sekunden sind eigentlich auf einem Kilometer schon viel. Nun weiß ich aber, woran ich noch arbeiten muss. Gegen 13:30 Uhr sollte schließlich noch das Jagdgehen folgen, wo ich als Verfolger gesetzt war, also als Schnellster. Beim Jagdgehen starten die Geher mit der langsamsten Meldezeit zuerst, die anderen Geher starten je nach Zeitdifferenz dahinter. Das bedeutet, wenn der langsamste Geher eine Zeit von 6:00 min hat und ein anderer von 5:30 min, dann startetet der zweite mit 30 Sekunden Abstand. In meinem Wettkampf betrug die Nullzeit 5:32 min. Ich hatte eine Meldezeit von 4:20 min, das bedeutet, dass ich mit 1:12 min Rückstand erst starten würde. Als die erste Geherin bereits eine von fünf Runden absolviert hatte, startete ich erst. Mein Ziel war es, möglichst an meine Meldezeit heranzukommen. Die Platzierung spielte erstmal keine große Rolle. Ich ging ein zügiges Tempo an, für die erste Runde benötigte ich 50 Sekunden. Anschließend wurde ich minimal langsamer, trotzdem sammelte ich immer mehr Geher ein. In der vorletzten Runde hatte ich mich bis auf die zweite Position gekämpft, also fast alle Geher, die zum Teil mit großem Abstand vor mir gestartet sind, eingeholt. Nur die Führende, Sophie Lehmann, konnte ich nicht mehr einholen. Meine offizielle Endzeit betrug 4:03,40 min, eine gute Leistung wie ich finde. Das Jagdgehen macht mir immer Spaß, vor allem wenn ich als Jäger von ganz hinten probieren kann, so viele wie möglich einzuholen. Durch die Geher vor einem hat man auch immer ein Ziel vor sich, dadurch “zieht” man sich selber immer von Gegner zu Gegner. Zum Abschluss des Tages wurde das vergangene Geherpokal-Jahr ausgewertet und die Ehrungen durchgeführt. Mit einem Punktedurchschnitt von 96,8 Punkten und einer Gesamtpunktzal von 581 Punkten belege ich dieses Jahr den 8. Platz in der Gesamtwertung, also von allen Teilnehmern den 8. Platz. In der separaten Schülerwertung belege ich den 2. Platz. 581 Punkte, so viele Punkte habe ich bis jetzt in keiner Saison erreichen können. Die letzte Saison kann ich also als bisher erfolgreichste Saison betrachten. Nächstes Jahr werde ich das erste Jahr in der U18 starten, mal schauen wie ich mich dort schlagen werde.

Hier findet ihr die offiziellen Ergebnisse:
http://www.asv-leichtathletik.de/Ergebnisse/archiv/2014/Regionales%20Hallenmeeting_2014.htm
http://www.asv-leichtathletik.de/Ergebnisse/archiv/2014/Jagdgehen_1000m.pdf

 

Am 6.12.14 werden wir mit der Trainingsgruppe ins Trainingslager nach Sa Rapita auf Mallorca fahren. Bis zum 18.12. werden wir uns dort aufhalten und viele Trainingseinheiten abhalten. Dort haben wir vorallem schöne Wetter- und Streckenbedingungen zum Trainieren. Nach dem Trainingslager wird natürlich auch zeitnah ein Bericht erscheinen.

Hier findet ihr eine Auswahl an Bildern:

Bis bald

Niklas :)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Social Media

Es gibt Neuigkeiten !

Das steht demnächst an!

04.08.2017 | Bahn-DM in Ulm

Unterstützt von: