Niklas Richter

TL Mallorca, Landesmeisterschaften und Deutsche U20 Hallenmeisterschaften in Neubrandenburg

Nach einer langen Inaktivität melde ich mich nun wieder zurück. Aufgrund einiger Dinge fehlte mir in letzter Zeit vorallem die Motivation Berichte zu schreiben. Ich werde nun die vergangen Ereignisse zusammenfassen und wie gewohnt mit einigen Bildern unterlegen. In der kommenden Zeit werde ich nun wieder aktiver berichten.

Vom 6.12.14 bis 18.12.14 hielten wir unser Trainingslager wieder in Sa Rapita auf Mallorca ab. Unser Flugzeug brachte uns am Vormittag des 6. Dezembers sicher von Berlin Schönefeld nach Palma de Mallorca wo wir am Nachmittag ankamen. Mit einem gemieteten Kleinbus fuhren wir ca. 45 Minuten von Palma bis nach Sa Rapita zu unserem Ferienhaus, in dem wir die kommenden Tage verbringen wollten. Die kommenden Tage habe ich viel trainiert, vorallem wurde der Grundstein für die nun anstehenden, längeren Wettkampfstrecken mit vielen Trainingskilometern gelegt. Neben einigen, kurzen Tempoeinheiten trainierten wir auch 4x in einem Fitnesstudio. Nach dem dortigen Krafttraining ging es noch für 30 Minuten auf’s Laufband und anschließend in’s Schwimmbecken. An den Erholungstagen machten wir ebenfalls noch ein paar Ausflüge in Richtung Palma. Wir besichtigten das große Einkaufszentrum Porte Pi, wo es für jeden von uns Läden zum Shoppen gab. An einem anderen Nachmittag fuhren wir in die Innenstadt von Palma, dort konnten wir selbst durch die Altstadt schlendern und die ein oder andere Spezialität kaufen. Essenstechnisch versorgten wir uns in unserem Ferienhaus selbst, wir kochten also jeden Tag mit eingekauften Zutaten. Das Wetter war jeden Tag angenehm warm, trotz einiger Gewitter. Das Trainingslager konnte ich durchweg ohne Probleme trainieren, dies sollte eine gute Grundlage für die kommenden Trainingswochen im kalten Potsdam sein. Am Abend des 18. fuhren wir wieder nach Palma um den Bus abzugeben und die Heimreise anzutreten. Um kurz vor Mitternacht landeten wir wieder sicher in Berlin, damit endete auch dieses schöne Trainingslager.

Die kommenden Tage trainierte ich wieder in Potsdam, bzw. in den Weihnachtsfeiertagen zu Hause in Berlin zur Vorbereitung auf die Landesmeisterschaften am 10. Januar 2015 in der Rudolf-Harbig-Halle in Berlin. Ohne größere Probleme fuhr ich also in freudiger Erwartung am 10. Januar zum Wettkampf. Nach einer guten Vorbereitung sollte eigentlich ein vernünftiges Ergebnis herausspringen. Starten wollte ich über die 5000m Distanz. Ich nahm mir persönlich vor, möglichst deutlich unter 25:00min zu bleiben, schließlich ist es ja auch erst der 1. Wettkampf in der neuen Saison. Nach den ersten Runden lief es noch ganz gut, aber dann wurden meine Rundenzeiten immer langsamer und langsamer. Ich konnte in meiner kleinen Gruppe seltsamerweise nicht mehr mithalten und musste in meinen letzten Runden kämpfen, um wenigstens noch unter 25:00min zu bleiben, was mir am Ende leider doch nicht vergönnt war. Ich überquerte nach 25:11,63min den Zielstrich und ging sehr enttäuscht nach Hause, da ich im Vergleich zu dem gut absolvierten Training so einen Wettkampf überhaupt nicht erwartet hatte. An diesem Punkt wollte ich trotzdem im Training ansetzen, um beim kommenden Wettkampf, den Deutschen U20 Hallenmeisterschaften in Neubrandenburg, gut abzuschneiden. Trotz meiner eher enttäuschenden Leistung konnte ich den Landesmeistertitel gewinnen.

Am 13. Februar fuhren wir schließlich nach Neubrandenburg, wo am 14. und 15. Februar die Deutschen U20 Hallenmeisterschaften stattfinden sollten. Da ich dieses Jahr überhaupt erst das erste Jahr in der U18 bin und noch eine Altersklasse in die U20 hochmeldete, war ich am Start der Jüngste von 12 Athleten. Mehr als “verlieren” konnte ich also nicht und wollte daher natürlich auch keinen Anspruch auf eine Medaille erheben. Mein Ziel war es ca. 24:30min zu gehen, weil ich diese Zeit für realistisch hielt. Ich persönlich gehe auch einfach nicht so gut in der Halle. Die Wettkampfstrecke betrug 5000m, also 25 Runden. Ich konnte die ersten 10 Runden in einer Vierergruppe mitgehen, doch dann wurde ich wieder, wie schon in Berlin, langsamer und verlor den Anschluß an die Gruppe. Ich verkrampfte ein bisschen und musste die restlichen Runden nun allein zu Ende gehen. Mein Ziel, die 24:30min fest im Blick, konnte ich allerdings nach harten Schlussrunden erreichen und ging nach 24:33,34min ins Ziel. Mit dieser Zeit errang ich den 7. Gesamtplatz. An sich ist diese Leistung teilweise zufriedenstellend, ich habe zwar mein Ziel erreicht, aber ich hätte in diesem Wettkampf eigentlich noch mehr erreichen können, wenn ich in der Gruppe länger mitgegangen wäre. Im nachfolgenden Wettkampf, dem 3000m Gehen der weiblichen U20, konnte sich meine Vereins-und Trainingskameradin Annika Brembach nach einem spannenden Wettkampf den Meistertitel sichern. Auf Platz 2 & 3 folgten ebenfalls 2 Potsdamerinnen, Teresa Zurek belegte den 2. Platz und Julia Richter erging sich die Bronzemedaille.

Was mich verwundert ist, dass ich im Training mittlerweile Programme abspule, die vom Leistungsbild überhaupt nicht zu meinen Wettkämpfen passen. Im Training absolviere ich oftmals Tempoeinheiten und lange Ausdauerstrecken (15-20km) mit spielerischer Leichtigkeit, im Wettkampf hingegen verkrampfe ich und gehe auch körperlich ganz anders als im Training, vorallem die Schiefhaltung meines Kopfes ist in solchen Situationen sehr ausgeprägt. In der kommenden Zeit muss ich noch versuchen, einige Dinge zu verbessern, da der nächste Wettkampf bereits vor der Tür steht. Am 14. März fliegen wir sehr früh nach Mailand, von wo wir mit einem Shuttle in das ca. 80 Kilometer entfernte Lugano gebracht werden. Am 15. werde ich dort beim EAA Race Walking Permit Meeting über die 10km Distanz starten, eine interessante Strecke auf der einiges möglich ist. Dort werde ich wieder versuchen anzugreifen und hoffentlich kann mich der dortige Wettkampf wieder zufriedenstellen.

 

Nach diesen Zeilen findet ihr nun hier noch ein paar Bilder und die offiziellen Ergebnislisten:

 

Landesmeisterschaften in der Rudolf-Harbig-Halle: http://www.leichtathletik-berlin.de/files/2015-01-11_Ergebnis_BBM-Gehen-Halle.htm

Deutsche U20 Hallenmeisterschaften: http://www.dlv-xml.de/Storage/EventFiles/15L08000000005101/1833.pdf

 

 

Bis bald

Niklas :)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Social Media

Es gibt Neuigkeiten !

Das steht demnächst an!

Unterstützt von: